Gemeinsam Lesen # 3

Dienstag, 18. Februar 2014

Heute ist ein bewölkter Dienstag im nachmittäglichen Niederösterreich und ich mache wieder bei Asaviels "Gemeinsamem Lesen" mit. ;-)


Die Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Heute möchte ich euch mein "Nebenbuch" oder "Zweitbuch" (wie ihr es sehen wollt) vorstellen. Es handelt sich um "Erst friss sie dich auf - dann kotzt sie dich aus" von Janina Michl. Aktuell bin ich auf Seite 150.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ein Hin und Her und am Ende gewinnt die Gewohnheit: Leben wir doch einfach weiter die Sucht, die Krankheit; flüchten wir in die heile, kleine, kranke Welt, verfluchen uns selbst, vergessen alles andere und regen uns hinterher drüber auf.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die Autorin schreibt in diesem Buch über ihre Krankheit (Bulimie) in Form eines Romans. Sie gibt sich darin allerdings einen anderen Namen. Mit diesem Buch lässt sie uns an ihrer Gedankenwelt teilhaben, versucht uns zu verstehen zu geben, was im Kopf einer Bulimiekranken vorgeht.
Ich bin ja schon ziemlich auf das Ende gespannt. Ob und wie sie es schafft, ihre Sucht zu überwinden!?

Hier noch zwei Zitate, die ich bisher entdeckt habe:

~ Miss dich nur mit dir selbst. ~

~ Perfekt ist hier und jetzt und was ich daraus mache. ~

4. Wirst du dein aktuelles Buch nach dem Lesen behalten oder wirst du es abgeben/vertauschen/verkaufen? Und wovon ist das abhängig?

Natürlich behalte ich es. Das steht außer Frage. Ich behalte alle meine gelesenen Bücher, die ich gekauft habe, also alle, die ich besitze. Ich kann/konnte mir bis jetzt nicht vorstellen, auch nur eines meiner gelesenen Bücher herzugeben. Bücher sind für mich wie Trophäen, die ich in mein Regal stelle, also quasi ausstelle. ;-) Oder auch Erinnerungen an eine mehr oder weniger schöne Geschichte. Ich bin eben eine "Büchersammlerin" und seien wir mal ehrlich: welcher Mensch mit einer richtigen Sammelleidenschaft, gibt eines seiner Schätze freiwillig her?

Wer weiß, vielleicht denke ich in vielen Jahren auch schon wieder ganz anders darüber, aber aus der heutigen Sicht, kommt, ein Buch wegzugeben, überhaupt nicht in die Tüte!! Basta! ;-P

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Bei uns ist es auch total bewölkt.
    Der Titel von deinem Buch hört sich ja mal wirklich interessant an^^
    Bin schon gespannt was du schlussendlich dazu sagst.

    Viel Spaß noch beim Lesen ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Wirklich ein "Eyecatcher", nicht?
      Du darfst dann gerne meine Rezi dazu lesen... ;-)
      Alles Liebe <3

      Löschen
  2. Heyho,
    also vom Cover her muss ich ja sagen würde es mir so garnicht ins Auge fallen, dafür finde ich es zu langweilig. o.o Aber was du so erzählst, ist bestimmt interessant das mal so zu lesen. :)
    Aber ich muss sagen ich bin auch totale Büchersammlerin, aber trotzdem gibt man ab und an Bücher her, machen wohl die meisten von uns, weil nicht alle Bücher die man besitzt unsere Schätze sind.^^ zB Bücher die grottenschlecht waren oder man weiß das man dieses Buch nie lesen wird, weil man vielleicht es unfreiwillig bekommen hat. xD

    Naja viel Spaß noch beim lesen. :D
    LG Kiala ^^

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    das Buch kenne ich gar nicht. Ich habe auch schon ziemlich viele Bücher über Essstörungen gelesen, aber bisher hat mir kaum eines davon gefallen. Bin gespannt, was du anschließend dazu sagst. ;-)

    Hab noch einen schönen Tag!

    Ganz liebe Grüße,

    Dinni ☺

    AntwortenLöschen
  4. das Buch kenne ich noch gar nicht, sowas lese ich aber ab und zu auch gern

    Ich gebe Bücher schon her, verkaufe alte, die ich schon ewig nicht mehr angerührt oder beachtet habe oder tausche neue gegen was anderes Interessantes... Ich hab da lieber ein bisschen Bewegung im Regal und könnte aus Platzgründen auch gar nicht an allen Büchern festhalten

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich interessant an, allerdings würde ich es nicht lesen wollen ... solche Themen meide ich immer ...

    Bücher gebe ich schon her, wenn sie mir nicht gefallen haben oder sie ewig auf dem SuB liegen und ich sie eh nicht mehr lesen werde. Ich tausche sie halt, und bekomme dann oft Bücher, die mich dann wirklich interessieren - ist bei mir auch ein Platzproblem ;)

    GLG Aleshanee
    Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    wenn du es am Ende gut findest könnte ich mir auch vorstellen es zu lesen. Es klingt interessant, aber leider habe ich auch schon einige schlechte Bücher zu dem Thema gelesen und eigentlich noch kein gutes gefunden.

    Zur Zeit bin ich auch eine Büchersammlerin, aber ich habe auch noch nicht so viele Bücher wie mancher Buchblogger. Solange der Platz reicht, wird das auch erstmal so bleiben.

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Hey, bis jetzt habe ich um Bücher, die von Essstörungen handeln, immer einen Bogen gemacht, aber vielleicht sollte ich das mal ändern. Was du geschrieben hast, klingt ja ganz interessant :)
    Und das mit der Buchtrophäe kennen ich und mein Bücherregal nur zu gut <3 LG

    AntwortenLöschen
  8. Ui, so gemeinsame Leseaktionen finde ich super :) Bin auch noch auf der Suche nach einer aktuellen Lese-Challenge :)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach doch am kommenden Di auch gerne bei Asaviel mit. - Je mehr desto besser. ;-)

      Löschen
  9. Ah weil ich es gerade bei dir in der Sidebar sehe, wie hast du denn diesen roten Balken eingebaut, wo man sehen kann, wie weit du bei dem jeweiligen Buch schon bist? Bei lovelybooks habe ich nur einen für Wordpress-Blogs gefunden :/
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.